Reinigung von Kaminöfen

Kaminöfen produzieren in einigen Verbrennungsphasen Ruß, der sich mit der Zeit immer stärker an den Innenflächen absetzt.
Eine Reinigung der Heizgaszüge, des Brennraums sowie die Reinigung der Zuluftöffnungen des Kaminofens sind genauso wichtig, wie die Wartung einer Heizungsanlage. Leider wird das Einsparpotenzial häufig unterschätzt. Die Abgastemperatur steigt so pro Millimeter Rußansatz um ca. 25- 30°C. Das heißt, die Energie kann nicht an den Raum abgegeben werden. Sie geht durch den Schornstein verloren. Hat man das Glück und der Schornstein liegt im Haus, nutzt man noch etwas der Energie.

Ich biete Ihnen an ihren Kaminofen zu reinigen, damit die Energie in Ihrem Haus bleibt.

Ich freue mich auf Ihre Anfrage. Nach einer Besichtigung vor Ort erstelle ich Ihnen gerne ein Angebot.

Hier ein Beispiel, wie solch eine Reinigung aussehen könnte:
Die Heizflächen vor der Reinigung.
Auch das Rauchrohr ist ein wichtiger Bestandteil der Reinigung.
Der schmutzige Kaminofen, von innen.
Die Reinigung erfolgt selbstverständlich fast staubfrei.
Der Ausbau der Brennkammer ist nicht immer erforderlich. Sollte sich jedoch Ruß angesammelt haben muss auch hier der Ruß entfernt werden.

Hier baue ich die Brennkammer aus.
Der Kaminofen ohne Auskleidung.
Nach der Reinigung ist alles wieder metallisch sauber.
Die Brennraum–Auskleidung wurde wieder montiert.
Ein Blick ins Rauchrohr zeigt, hier ist alles OK.
Jetzt heizt der Kaminofen wieder wirtschaftlich! Viel Spaß beim Sparen!
So gut könnte auch Ihr Ofen brennen. Sprechen Sie mich an.
Google+